16. März 2019: An der Jahreshauptversammlung war neben den ernsten Themen auch ein Grund zu feiern. Anni Maurer, seit vielen Jahren bei uns im Trachtenverein, hatte im Februar ihren 80. Geburtstag und natürlich gratulierte 1. Vorsitzende Dagmar Nowak mit den passenden Worten und einem Präsent. Stets unterstützend beteiligt sich unsere Anni im Vereinsleben, jahrelang begleitete sie ihren Mann Erwin bei der Ausführung der verschiedensten Ämter, zuletzt sogar als 1. Vorsitzender. Und Anni ist auch heute noch sehr aktiv dabei, Vereinsabende, Kirchenveranstaltungen und kleinere Festzüge, was gesundheitlich zu machen ist, lässt Anni sich auch nicht lange bitten. Natürlich dürften die Glückwünsche von der restlichen Trachtlerfamilie und der Ehrentanz mit dem 2. Vorsitzenden Sepp Lindermaier nicht fehlen.


 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


10. März 2019: Leider wurde wettertechnisch aus dem normalerweise geplanten Skiausflug nichts, es regnete. Stattdessen wurde einfach umgemodelt und viele folgten der Einladung unserer Jugendleiter in die Eishalle Freising zum Schlittschuhlaufen. Eine nette Abwechslung, sich mal außerhalb des Vereinsheims zu treffen.


1  

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


09. März 2019: Mit 17 Freisinger Trachtlern schauten wir uns die kleine, sehr feine Brauerei von der Familie Schweiger in Dorfen an. In Handarbeit wird von Andreas Schweiger jun. mit seinem Team das „gschmackige Hopfengold“ hergestellt. Und selbstverständlich durften wir uns selber davon überzeugen, drei verschiedene Biersorten gab es neben einer deftigen Brotzeit zum Probieren im Dorfener Vereinsheim.


1  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


24. Februar 2019: Und gleich am nächsten Tag war wieder Action angesagt. Beim maskierten Treiben im Lerchenfelder Pfarrheim beim Kinderfasching durften Bianka, Claudia und Co. auftreten. Leonhard, Vitus und Nepomuk machten mit ihren Deandln Maria,  Jugendleiterin Bianka und Kathrin das Hirtamadl, den Ruhpoldinger, das Bauernmadl, den Haushamer und mit allen Kindern und Eltern, die anwesend waren die Sternpolka. Begleitet wurden die drei Paare von unserem Vorplattler Ludwig auf der Ziach.    


1  

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


23. Februar 2019: Es war wieder soweit, Trachtler Hellau war das Motto des maskierten Vereinsabend. Mit 33 Mitgliedern und drei Gästen von unseren Patenkindern Isartaler Moosburg war unser Vereinsheim sehr gut gefüllt, Alt und Jung ließen es sich nicht nehmen der Einladung mal in maskierter Form zu folgen. Fetzige Musik, ein deftiges und auch mit Kuchen vorhandenes Buffet sowie natürlich der Auftritt des Faschingsvereins Kammerberg/Fahrenzhausen erwartete die Anwesenden. Als diese unsere Lokalität betraten, war endgültig die Bude bis auf den letzten Platz ausgefüllt. Das diesjährige Kinderprinzenpaar Romy I. und Matthias I. samt Hofstaat präsentierten uns das gesamte Programm vom Gardemarsch, Prinzenwalzer und Showteil, hier ging es heuer um 007- im Auftrag ihrer Majestät. Schon traditionell wurde im Anschluss mit allen Interessierten Volkstänze getanzt und den Abschluss bildeten unsere Buam mit dem Burschenplattler „D‘ Katz“.  Schee wars und hoffentlich bis nächstes Jahr…..

Selbstverständlich darf neben dem ganzen Programm auch die Maskenprämiere nicht fehlen:

Bei der Jugend sicherten sich die Plätze eins bis drei die Brüder Nepomuk, Vitus und Leonhard Barz, bei den Erwachsenen konnten sich auf Platz drei Claudia Lindermaier als Mary Poppins, Platz zwei  Bianka Nowak, Ramona Progl und Julia Fischer als lila Kühe und Platz eins Monika Merten als venezianische Dame die Preise sichern.    


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~  


05. Februar 2019: Unsere 1. Vorsitzende Dagmar Nowak, begleitet von Kassier Marita Völkl und Bernhard Nowak nahmen zusammen das Treffen bei unserem Stadtoberhaupt Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher wahr. Neben den schönen Erinnerungen an unser 110-jähriges Fest wurde auch über die Mitgliederentwicklung im Verein und verschiedene Auftritte gesprochen. Natürlich durften auch Worte zu unseren Vereinsreisen zur grünen Woche 2016 in Berlin und das größte Maibaumfest 2018 in Abbehausen/Bremerhafen nicht fehlen. Das Besondere an dem Besuch war dann allerdings die Aufnahme von unserem OB in den Trachtenverein. Es ist doch immer schön, ein Mitglied gewinnen zu können. „Tobias, herzlich willkommen bei uns im Verein“.  


 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~  


22. Januar 2019: Leider mussten wir Trachtler sehr früh im Jahr ein langjähriges Mitglied zu Grabe tragen. Paula Weber- Schäfer hat uns am 16. Januar im Alter von 77 Jahren völlig unerwartet verlassen. Unsere Paula, wie sie allgemein gerufen wurde, kam vor knapp 37 Jahren, am 3. April 1982 zu uns in den Verein. Ihr und auch ihrem verstorbenen Mann, Alt-OB Adolf Schäfer, haben wir sehr viel zu verdanken. Ich denke da an unser Vereinsheim, in dem wir durch die großartige Unterstützung von Beiden auch heute noch unsere Vereinsabende, Jugendproben und noch viele weitere Veranstaltung durchführen können. Herzlichen Dank Paula für alles

Dagmar Nowak 1. Vorsitzende

 

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

 

 12. Januar 2019: Mit sehr vielen Mitgliedern startete der Trachtenverein ins neue Jahr beim ersten Vereinsabend. Und der Freisinger Trachtenverein wächst stetig weiter. An diesem Abend durfte 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier auch eine Vereinsaufnahme durchführen, Markus Merten ist seiner Frau Monika, sie gehört den Hilsenbeck-Deandl’n an, gefolgt. Herzlich willkommen bei uns, liaber Markus.

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 22. Dezember 2018: Auf die Einladung zum Adventsgrillen kurz vor Weihnachten folgten 45 Mitglieder, Familienangehörige und Freunde.

Richard Barz mit Familie sowie 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier mit Familie luden zu Cevapcici, Djuvec Reis, Ajvar und Feuerzangenbowle ein.

Und da es aufgrund der vielen Teilnehmer mit den Köstlichkeiten eng hätte werden können, spendeten unsere Hilsenbeck-Deandln  eine beachtliche Menge Grillfleisch.

Gerne trifft man sich alljährlich kurz vor dem Fest, das haben auch die letzten Veranstaltungen in der Lindermaierischen Adventsbar oder in der Waldkapelle Oberberghausen schon gezeigt.

Vielen Dank für den scheena Omd……

Und ab 12. Januar startet des Vereinsleben in das Jahr 2019.    


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

12. Dezember 2018: Zusammen mit Jugendleiter Bianka Nowak und Claudia Lindermaier machte sich 1. Vorsitzende Dagmar Nowak auf den Weg in die Sparkasse Freising. Die Gewinnerbekanntgabe vom Spendenwettbewerb fand an diesem Abend statt. Die Freude war groß, denn wir erreichten dank der vielen Stimmen den 2. Platz und somit 1000,00€ für unsere Vereinskasse. Herzlichen Dank an alle die uns dabei unterstützt haben. 


1  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


09. Dezember 2018: Wie schon die letzten Jahre fand am 2. Adventsonntag die Weihnachtsfeier vom Almrausch-Edelweiß Freising im Hofbrauhauskeller statt.

Mit dem „staaden Teil“ wurde der Nachmittag besinnlich begonnen, wo Deandln und Buam musizierten, Gedichte und Geschichten vorlasen. Besonders die Gesangseinlagen der Hilsenbeck-Deandl’n sowie  musikalische Stücke auf Hackbrett und Ziehharmonika von der Nachbarschaftsmusi gehörten zu dem 45-minütigen Auftakt. Selbstverständlich erinnerte unsere 1. Vorsitzende Dagmar Nowak in diesem ruhigen Moment auch an unsere verstorbenen Mitglieder.

Mit Nikolaus und Krampus, sie erläuterten lobenswerte und die auch nicht so schönen Dinge vom ganzen Jahr, ging es weiter. Bei den Überraschungstüten für die Kinder konnte der Nikolaus wieder milde gestimmt werden, denn alle trugen ein Gedicht bzw. mit einem Instrument etwas vor.

Unter den 39 Mitgliedern befand sich auch unser Schirmherr vom 110-jährigem Gründungsfest Erich Irlstorfer. Des Weiteren durfte Dagmar Nowak und 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier 14 Gäste begrüßen. A herzlich‘s „Vergelts Gott“ an alle die zu dieser schönen Feier beigetragen haben.     


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


30. November 2018: Zwei Tage vor dem ersten Advent wurden von zehn Deandln wunderschöne Adventskränze, Gestecke und Weihnachtssterne im Vereinsheim gebastelt. Auch für das Adventsgrillen am 22. Dezember ist die Tischdekoration mit viel Liebe bereits fertig gestellt worden.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


24. November 2018: Beim Vereinsabend mit unseren Ehrungen war allerhand Programm geboten. Neben den vielen, langjährigen Mitgliedschaften von Jugend und Aktiven spielten unser Musiker Nikola Schmidt auf der Ziach zusammen mit Mischa Feilzer auf der Gitarre sowie Michael Feilzer und Leonhard Barz ebenfalls auf der Ziach.

Die Hilsenbeck-Deandln brachten mit mehreren gesanglichen Einlagen eine schöne Atmosphäre zwischendurch.

Zu den Ehrengästen: Für 30-jährige Mitgliedschaft Helga Pfleger, Helmut Handgrödinger, Monika Merten und Gertrud Neumaier. Für 35-jährige Mitgliedschaft konnte 2. Vorstand Sepp Lindermaier von unserer 1. Vorsitzenden Dagmar Nowak berichten.

Roswitha Hilsenbeck, sie ist bereits dieses Jahr 50 Jahre im Trachtenverein Freising und sehr engagiert sowie Pankraz Schmitt wurde für sagenhafte 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Bei der Jugend konnte Johanna Hartung mit netten Worten von Jugendleiterin Claudia Lindermaier für 5- jährige Mitgliedschaft geehrt werden.

Selbstverständlich wurden auch viele Volkstänze und Schuhplattler noch getanzt, denn mit dem Kathrein Tag ist nun die „staade Zeit“ angebrochen.   


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


18. November 2018: Und gleich am nächsten Tag hatte unser Verein den Gottesdienst für unsere Verstorbenen Mitglieder. Zum zweiten Mal nutzten wir den Volkstrauertag für dieses Ereignis. Neben Fahnenträger Anderl Feilzer und Fahnenabordnung Berni Nowak und Stefan Gentzel waren um 1. Vorsitzende Dagmar Nowak und 2. Vorsitzenden Sepp Lindermaier  weitere 16 Mitglieder, darunter 4 jugendliche Mitglieder im Gottesdienst. Anschließend ging‘s zum „Heurigen“, Schweinebraten und Getränke rundete den Sonntagvormittag ab. Herzlichen Dank an alle die dabei waren. 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


17. November 2018: Beim Herbstvolkstanz vom Isargau war der Trachtenverein mit insgesamt neun Personen im Wirtshaus am Bavariapark. Aufgspuid hod de Wolnzacher Tanzlmusi. Michael Feilzer repräsentierte unseren Verein in der gemeinsam auftretenden Gaujugendgruppe/Gaugruppe. Herzlichen Dank an alle die vor Ort waren.       


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

11. November 2018: Zum Gaujugendtag vom Isargau machten sich mit Jugendleiterin Bianka Nowak noch 9 weitere Kinder und Jugendliche Erwachsene sowie Maria Neuhaus auf den Weg in die Hachinger Halle nach Unterhaching. 1. Vorsitzende Dagmar Nowak, Anja Oberauer, Andreas Feilzer und Annemarie und Richard Barz begleiteten die „Jungen“. Ein Lederhosen Mousepad, Wiener und ein Getränk waren die Geschenke vom Gau für jeden jugendlichen Teilnehmer. Neben vielen Tänzen und Schuhplattlern wurde auch ein Spiel gespielt und ein Martinslied gesungen. Die zwei Auftritte der Gaujugendgruppe mit unserem Michael Feilzer, sie wurden von unserem Musiker Nikola Schmidt auf der Ziach musikalisch begleitet, wurden mit Applaus belohnt.


 

 

 

 


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


04. Oktober 2018: Auftritt der Jugend im Gasthaus Fischer in Großeisenbach beim Musikhoagart’n. Mit dem Haushamer, Schnacklwalzer und der Krebspolka konnten Kathrin, Jessica, Anna, Leonhard, Vitus und Nepomuk die Zuschauer von ihrem Können beindrucken. Natürlich alles mit der musikalischen Unterstützung von unserem Vereinsmusiker Nikola Schmidt. Vielen Dank den Jugendleitern Bianka und Claudia für’s organisieren.                  Bilder folgen.......


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


20. Oktober 2018: Auftritt beim Kirchweihmarkt im Hofbrauhaus Freising. Mit 13

Paaren aus Jugend und Aktiv durften wir drei Auftrittsblöcke präsentieren. Bei Plattler, Volkstänze, Burschenplattler und Sterntanz war für jeden Zuschauer was dabei. Musikalisch unterstützt wurden wir das erste Mal von von den Holledauer Musikanten unter der Leitung von Helmut Schranner. Herzlichen Dank an alle die mitgemacht haben und natürlich auch an alle vom Verein, die als Zuschauer dabei waren.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


06. Oktober 18: Gebührend mit einem sehr schönen Fest beging unser Trachtenverein jetzt sein 110-jähriges Bestehen. 1908 wurde der Trachtenverein gegründet, zwei weitere bestehende Vereine aus Freising schlossen sich im Laufe der Jahre an. Den Anfang bildete ein Festgottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul in Freising-Neustift, zelebriert durch Wieskurat Walter Brugger, musikalisch umrahmt von einer Abordnung der Stadtkapelle Freising zusammen mit vier Deandl’n, zwei sogar aus den eigenen Reihen, Gerti Neumaier und Monika Merten. Und unsere Jugend gestaltete die Messe mit Fürbitten sowie Leonhard und Vitus ministrierten. Selbstverständlich dürfen bei so einem Ereignis auch Böllerschützen nicht fehlen, Julia und Richard, ebenfalls aus unserem Verein, brachten punktgenau die Schüsse zum Ausdruck. Allen ein herzliches „Vergelts Gott“ dafür. Anschließend ging es zum Feiern nach Hallbergmoos in den Hausler-Hof Stadl, wo sich insgesamt ca. 200 Mitfeiernde einfanden, 60 Personen vom Freisinger Trachtenverein. Nach der Begrüßung folgte das gemeinsame Essen, perfekt organisiert von unserem Gastwirt Sebastian Hausler mit Team und nach den Grußworten von unserm  Schirmherr und Mitglied, MdB Erich Irlstorfer, Oberbürgermeister der großen Kreisstadt Freising Tobias Eschenbacher, Tanja Seiderer von unserem Trachtenverband Isargau konnte der Abend tänzerisch beginnen. Für die perfekte Musik sorgten die Familienmusik Schweiger aus Dorfen mit Andreas sen., Andreas jun. und  Maria, sowie Florian Bergweiler. Sagenhafte zehn Paare mit dem Alter unter 27 Jahren schuachten als Erstes den Schnacklwalzer. Vorher machten alle Aktiven aus dem Jubelverein die Sternpolka, halb als Volkstanz, halb wiederum mit Schuhplattlern, ala Olympia 1972. Zu allen Stationen sprachen 1. Vorsitzende Dagmar Nowak und 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier  die jeweiligen Details dazu. Unter anderem auch die Patenschaft zum Patenverein D’Neubeurer München, diese Verbindung besteht seit 1911 und zu den Patenkinder Isartaler Moosburg, diese entstand im Jahre 1935. Beides mit stetigem und regelmäßigen  Austausch verbunden. Die Tänze unserer Patenvereine waren dann der Sechsertanz von den Neubeurern und der Bergwerksplattler von den Moosburgern. Weitere sehr schöne Auftritte zeigten die Brudervereine aus

Erding (Dreisteirer), Dorfen mit ihren Goaßlschnoizern und Eicherloh (Mooswinkler).

Die allgemeinen Tanzrunden, die uns sehr wichtig waren, fanden ebenfalls guten Anklang. Mit dem Starnberger Plattler und am Ende dem Sterntanz mit 24 aktiven Tänzern vom Freisinger Trachtenverein ging ein sehr schöner Abend zu Ende. Herzlichen Dank an alle, die bei  allen Vorbereitungen,  geholfen haben.          


  vor und in der Kirche............


der Festabend...............


 

 

 


 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


22. September 18: Ein runder Geburtstag ist doch immer eine schöne Sache. Beim letzten Vereinsabend war es wieder soweit, unser Kassier Marita Völkl hatte im August Ihren 60. Geburtstag und der Trachtenverein hat selbstverständlich Gratulationswünsche überbracht und mit einem Präsent und einem Ehrentanz der Jubilarin eine Freude gemacht. Herzlichen Glückwunsch, liabe Marita



                                    

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



09. September 2018: Und zwei Tage nach der Eröffnung konnten sich Tanzmeister Sepp Lindermaier und weitere 16 aktive Mitglieder auf der Bühne mit Schuhplattlern, Volks,-& Figurentänzen sowie Burschenplattler  präsentieren. Zusammen mit der Stadtkapelle Freising unter der Leitung von Kapellmeister Jürgen Wüst sind wir bereits das dritte Mal fester Bestandteil im Bierzelt Freising. Und beide Vereine, 20 Jahre Stadtkapelle Freising, sowie 110 Jahre Trachtenverein Freising  haben mit ihren Jubiläen allen Grund in diesem Jahr zu feiern. Selbstverständlich dürfen an diesen Auftritten auch Familienmitglieder, Freunde und Bekannte nicht fehlen. Vielen Dank an alle die mitgemacht, applaudiert, fotografiert etc. haben. Natürlich möchten wir auch der Festfamilie Tauscher  ein herzliches „Vergelt’s Gott“ sagen.   

 


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


07. September 2018: Wie jedes Jahr endet die Sommerpause unseres Vereins mit dem Einzug ins Freisinger Volksfest. Beim Standkonzert am Marienplatz kam dann sogar die Sonne raus und begleitete alle Teilnehmer vom Umzug  auch noch bis in die Luitpoldanlage, dem Ort, an dem sich jetzt Jung und Alt für zehn Tage amüsieren können. Deandl’n in Halbtracht und Buam in Festtracht, ein schönes Bild, bei dem das Publikum auch sehr viel applaudiert. Mit  unseren Mitgliedern aus Jugend, Aktiven und auch fünf Senioren waren wir  stark vertreten. Die Fahne wurde erstmals von Michael Feilzer getragen, dafür ein großes Lob, denn er schwang die Fahne auch mehrmals.     

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


 28. Juli 2018: Das alljährliche Grillfest fand diesmal zum zweiten Mal im THW Übungsgelände am Seilerbrückl statt. 51 Mitglieder, Angehörige und Freunde feierten mit. Wie bestellt, hat das Wetter auch mitgespielt und wir konnten die ganze Veranstaltung im Freien verbringen. Kulinarisch verwöhnt von mitgebrachten Salaten, Kuchen, Dip’s und noch vielem mehr, sowie Grillfleisch und Würst’l, ging es uns allen sehr gut. Und durch die Getränkevielfalt wie Isarwasser, Goaßmaß und Laternd’l dauerte die Feier für viele bis nach Mitternacht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

06. Juli 2018: Zum alljährlichen Kulturempfang der Stadt Freising luden heuer die Musikschule unter der Leitung von Martin Keeser und Odilo Zapf anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Freisinger Stadtkapelle ein. Unser Verein wurde von 1. Vorsitzenden Dagmar Nowak und Kassier Marita Völkl vertreten.  Begrüßt  wurden alle Anwesenden  durch  unser-en  Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, der  sehr außergewöhnlich mit dem Boot auf der Moosach kam, weitere Redner waren Leiter Martin Keeser und Freisings Kulturreferent Dr. Hubert Hierl. Umrahmt wurde die Veranstaltung natürlich von der Stadtkapelle Freising. Die weitere Kulturvielfalt wurde musikalisch geboten von der Nachwuchsband DTMB und der Folkband. Für den klassischen Teil waren dann Sänger Stefan Hör und Pianistin Leonie Bulenda, zwei Talente von Jugend musiziert bereit, den Gästen außergewöhnliche Klassik zu Gehör zu bringen.  


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


02. Juni 2018: Bayerischer Löwe in Haldenwang im Allgäuer Gauverband, Ausrichter war zum ersten Mal der Gauverband Nordamerika. Mit drei Teilnehmern waren wir beim Preisplattln der Gausieger um den bayerischen Löwen dabei. Insgesamt waren neun Gaue vertreten. Sehr erfolgreich schneideten unsere Buam ab. Hier die Ergebnisse:

Barz Nepomuk Altersklasse bis 9 Jahre bei 12 Teilnehmer: Platz 2
Feilzer Michael Altersklasse 14-16 Jahre bei 22 Teilnehmer: Platz 2

Lindermaier Sepp Altersklasse 50 -60 Jahre bei 20 Teilnehmer: Platz 9

Super gemacht, nur weiter so…. der Verein ist stolz auf euch, auch wenn der Samstag eine lange, heiße Angelegenheit war. Begonnen hat das Spektakel schließlich um 9 Uhr morgens, die Siegerehrung wurde um 18 Uhr dann mit großem Erwarten durchgeführt….und natürlich bejubelt


 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

10. - 13. Mai 2018: Los ging es mit der Roaß nach Abbehausen/Butjadingen, zum Fest des größten Maibaums Deutschland. Mit 7 Paaren machten wir uns zusammen mit den Goaßlschnoizern aus Wolfersdorf und den Goldachern Buam auf den Weg gen Norden. Das Hotel Butjadinger Tor von Veranstalter Udo Venema war ab jetzt fest in bayerischen Händen. Donnerstagabend im Festzelt präsentierten wir dann die ersten Tänze, der Höhe-punkt folgte aber am Samstag beim Aufstellen des 49,8m und ca. 9 Tonnen schweren Maibaums. Mit Plattlern, Volkstänzen und dem Bandltanz brachten wir bei strahlendem Sonnenschein bayerisches Brauchtum an die Nordseeküste. Vielen Dank für alles.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

06. Mai 18: Vor der großen Roaß nach Abbehausen/Butjadingen durften wir bei der Verabschiedung des größten Maibaums Deutschland in Englmannsberg auch mitwirken. Mit 27 Trachtlern aller Altersklassen und den begleiteten Eltern zeigten wir bei  strahlen-dem  Sonnenschein unsere Tänze. Zwoasteirer, Sterntanz, Mühlradl, Burschenplattler und Schuhplattler kamen gut an beim Besuch aus dem hohen Norden rund um Udo Venema (Maibaumbesitzer und Hotelier). Und am  Donnerstagmorgen geht’s dann los für 7 Paare Richtung Abbehausen, um beim größten Maibaumfest mitzuwirken.

1  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

01.05.18 Auftritt beim Maibaumaufstellen in Hörenzhausen. Wie letztes Jahr war es uns wieder eine Freude bei und mit unseren Mitgliedern Richard, Leonhard, Vitus, Nepomuk und Anna diesen traditionellen Tag zu feiern. Erneut stark mit sehr vielen Mitgliedern waren wir vor Ort und tanzten den Bandltanz, verschiedene Volkstänze mit den Mitfeiernden, das  Mühlradl sowie einige Schuhplattler. Bei Grillfleisch, Salaten, Kaffee und Kuchen wurden wir auch kulinarisch sehr verwöhnt, herzlichen Dank dafür…  

1  

  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

28.04.18 Wieder kann der Verein sich über eine Aufnahme freuen. Verena Samson wurde am 28. April von der Jugend bei den Aktiven aufgenommen. Seit 2006 ist Verena beim Trachtenverein Freising, sehr erfolgreich und aktiv dabei. Mit ihr gewinnt der Verein erneut eine unter 25-jährige Trachtlerin. Herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin viel Freude bei uns. 

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

14. April 2018 1. Vorsitzende Dagmar Nowak hatte die Ehre ein neues Mitglied im Freisinger Trachtenverein aufzunehmen. Richard Barz, schon vor seiner Mitgliedschaft immer mit den Buam Leonhard, Vitus und Nepomuk unter uns, aber auch bei Auftritten mit der selbstgebauten Bühne und diversen anderen Transportleistungen nicht wegzudenken, gehört jetzt offiziell in die Trachtlerfamilie. Herzlichen Glückwunsch dazu.

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

08. April 2018: Beim Preisplattl‘n und Deandldrahn vom Isargau im Bürgerhaus Oberschleißheim  waren wir vom Trachtenverein „Almrausch-Edelweiß Freising mit 16 Teilnehmer und einer aktiven Gruppe dabei, darunter neun Deandl’n und Buam im Alter zwischen 15 und 23 Jahren. Nepomuk Barz, Michael Feilzer und 2.Vorsitzender Sepp Lindermaier schuachten sich unter die ersten drei Plätze und fahren somit zum Preisplattl’n der Gausieger, der sogenannte „bayerische Löwe“ am 02. Juni in Börwang/ Haldenwang im Allgäuer Gauverband, Ausrichter ist diesmal der Gauverband Nordamerika. Hier die super Platzierungen:

Buam -9 Jahre (14 Teilnehmer)
Nepomuk Barz 2. Platz

Deandl'n 10-13 Jahre(24 Teilnehmer)
Jessica Oberauer 6. Platz
Kathrin Lubig 20. Platz

Buam 10-13 Jahre(20 Teilnehmer)
Leonhard Barz 4. Platz
Vitus Barz 16. Platz

Deandl'n 14-16 Jahre(19 Teilnehmer)
Johanna Hartung 7. Platz

Buam 14-16 (11 Teilnehmer)
Michael Feilzer 2. Platz

Deandl'n Aktiv 1 (28 Teilnehmer)
Bianka Nowak 4. Platz
Eva Lindermaier 10. Platz
Verena Samson 11. Platz
Julia Fischer 25. Platz

Buam Aktiv 1 (28 Teilnehmer)
Berni Nowak 6. Platz
Schmidt Nikola 13. Platz
Bacher Ludwig 15. Platz

Buam Altersklasse (12 Teilnehmer)
Sepp Lindermaier 2. Platz
Anderl Feilzer 7. Platz

aktive Gruppe (6 teilnehmende Gruppen)bestehend aus
Bacher Ludwig/Progl Ramona
Nowak Berni/Samson Verena
Feilzer Michael/Nowak Bianka
Lindermaier Sepp/Lindermaier Eva  Platz 3

Eich olle herzlichen Glückwunsch und den Löwenteilnehmer vui Glück im Juni…..

1  


die aktive Gruppe

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

17. März 2018: Auftritt beim Moosburger Starkbierfest am Viehmarktplatz im Festzelt, hier waren fünf Buam aus unserem Verein fleißig. Mit Schuhplattlern und Burschenplattlern ernteten die Aktiven Sepp Lindermaier, Ludwig Bacher, Michael Feilzer, Günther und Markus Progl viel Applaus. Vielen Dank euch allen…….                                                                   


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



10. März 2018: Starkbierfest bei vollem Haus, zu der 1. Vorsitzende Dagmar Nowak viele Mitglieder und Gäste begrüßen durfte. Aufgespielt hat erstmalig in unserem Vereins-heim die Freisinger Blechmusi mit neun Mann Besetzung unter der Leitung von Berni Thomas. Bei guter Verpflegung und schneidiger Musi verging der Abend wie im Flug und man verblieb dabei das Fest nächstes Jahr auf alle Fälle zu wiederholen. Außerdem gibt es noch einen weiteren Höhepunkt in 2019 zu der wir ebenfalls mit der Freisinger Blechmusi feiern werden. Unser Vereinsheim wir 40 Jahre jung. 

1  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

     

 

04. März 2018: An diesem Sonntagnachmittag durften sich 30 Interessierte aus unserem Verein einen Einblick vom alten Freisinger Gefängnis machen. 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier organisierte uns diese Möglichkeit. In zwei Gruppen wurden wir von Ernst Grassy und Kollege durch das schon sehr beeindruckende Bauwerk durchgeführt. Alte Einzel/Gruppenzellen, die Folterkammer und Verhörräume waren Bestandteil der Führung. Abgerundet mit einem Friseurladen aus alten Zeiten wieder originalgetreu nachgestaltet endete die Besichtigung. Im Anschluss trafen sich alle Beteiligten im Vereinsheim zum gemütlichen Ausklang.                                                                      

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


11. Februar 2018: Weißwurstsymposium im Gasthaus zur Kegelhalle in Moosburg bei Günter Wittmann. Zum ersten Mal fand auf Einladung von MdB Erich Irlstorfer diese Veranstaltung in der neuen Heimat des Weißwurstdenkmals statt. Vor 161 Jahren erblickte das typisch bayerische Schmankerl in München offiziell das Licht der Welt. Bei Auftritten von unseren Patenkindern aus Moosburg und der Narrhalla Moosburg ließen es sich die Anwesenden schmecken. Herzlichen Dank an Sepp, Claudia und Eva Lindermaier, Tine Samson, Rudi und Marga Riedl, Sepp und Dagmar Nowak, Sepp Lindermaier sen. fürs vertreten. Am Ende der Veranstaltung sangen alle noch die Bayernhymne. 


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



 

 

 

 

 


                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Unser Vereinsspruch:


Wos sama, gmiadle sama,

sama am Berg, oda im Doi,

gmiadle sama iwaroi,

mia

Almrausch-Edelweiß Stamm Freising