28.09.19: Neuaufnahmen im Vereinsabend

  • Beim Vereinsabend unter dem Motto „Wiesn Abend“ mit Hendl und Co. war es unserer 1. Vorsitzenden Dagmar Nowak eine Freude gleich drei neue Mitglieder im Verein aufzunehmen. Durch Claudia und Sepp Lindermaier kamen Bekannte zum Erlernen des Bandltanz in unser Vereinsheim und nun dürfen wir uns freuen eine Familie in unseren Reihen willkommen zu heißen. Anja und Andi Bauer mit ihren Kindern Luis und Valentin. Aber auch Manfred Neumaier, Ehemann unserer Gerti Neumaier von den „Hilsenbeck Deandln“, schloss sich uns jetzt an. Seit mehreren Jahren kommt Mane regelmäßig zu uns, doch Auslöser für die Mitgliedschaft war letztendlich das im Juli stattfindende Bogenschießen der Jugend in Hörgertshausen. Eich olle vui Freid bei uns im Verein.

 



25.09.19: Ehrung für ehrenamtliches Engagement der Stadt Freising

  • Wie jedes Jahr fanden auch heuer die Ehrungen für ehrenamtliche Tätigkeiten im großen Sitzungssaal des Freisinger Rathaus statt. Unser Mitglied und Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher würdigte viele Bürger aus den verschiedensten Vereinen mit schönen, ausführlichen Worten. Auch unser Günther Progl wurde von unserer 1. Vorsitzenden Dagmar Nowak vorgeschlagen und durfte die Ehrung in Empfang nehmen. Als Jugendleiter, Vorplattler und auch dem Revisor Amt hatte Günther bereits viele Jahre engagiert den Verein unterstützt. Aber auch heute ist Günther mit Seiner Familie bei den trachtlerischen Aktivitäten stets begeisternd dabei. Zu dem schönen Abend begleiten durften Günther seine Frau Christine sowie unsere Vorsitzenden Dagmar Nowak und Sepp Lindermaier.


22.09.19: Trachten- und Schützenumzug Oktoberfest

  • Am Sonntag ging es dann in alter Frische gleich weiter. Sechs Jugendliche und fünf Erwachsene beteiligten sich am Isargaublock beim Trachten- und Schützenumzug. Bei bedecktem Himmel und angenehmer Temperatur war es ein wunderschönes und kurzweiliges Erlebnis. Die Zuglänge von sieben Kilometern nahm man durch winkende und jubelnde Zuschauer gar nicht so wahr. Das Mittagessen und die erste Maß schmeckten nach diesem Vormittagsmarsch besonders gut. Mit Angehörigen und Freunden wurden noch ein paar schöne Stunden auf der Wiesn verbracht.


21.09.2019: Gleich am ersten Tag fand sich unser Verein im Festzelt Tradition auf der „Oidn Wiesn“ ein. 16 aktive Mitglieder und unser Musiker Nikola unterstützt von unserem 1. Gauvorstand Michael Unruh gestalteten den tänzerischen Abend. Der erste Auftritt fand im Biergarten statt. Weitere Auftritte mit Volkstänzen und Schuhplattlern folgten im Festzelt. Auch die von Sepp Lindermaier ausgerufenen, allgemeinen Volkstänze wurden begeistert angenommen. Zwischen unseren Auftritten fanden Einlagen der Goaßlschnoizer aus Reisen bei Erding, denen unser Vorplattler Ludwig Bacher angehört.


20.09.2019: Jugendauftritt beim frischvermählten Brautpaar Karin und Martin, organisiert durch unsere Monika Merten in Aiglsbach. Ein passendes Gedicht, vorgelesen von Jugendleiterin Claudia Lindermaier wurde zur Einstimmung vorgetragen. Mit Ruhpoldinger, Schnacklwalzer, Siebenschritt, Bauermadl und 

D‘ Katz beeindruckten die Brüder Leonhard, Vitus und Nepomuk mit ihren Deandl‘n Kathrin, Maria und Jugendleiterin Bianka die Gäste.


13. bis 15.09.19: Zum Jugendwochenende nach Erlach lud der Isargau alle Interessierten ab 16 Jahren sowie die Mitglieder der Gaujugendgruppe ein. Natürlich ließen es sich einige junge Erwachsene vom Freisinger Trachtenverein nicht nehmen, dabei zu sein.


12.09.19: Selbstverständlich darf auch das Treffen beim Freisinger Volksfest am Kindernachmittag nicht fehlen. Eingeladen von den Jugendleitern Claudia und Bianka trafen sich viele aktive Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, um die teils waghalsigen, aber auch ruhigen Fahrgeschäfte sowie natürlich spezielle Kinderkarusselle wie die Traumschleife oder den Mini Ufo Jet miteinander zu fahren. Und der Spaß war ihnen anzusehen.Ein herzliches „Vergelts Gott“ gilt hier natürlich der Stadt Freising für die vielen Fahrchips.

 

08.09.19: Und gleich am Sonntag drauf stand der ganze Tag im Zeichen des bayerischen Brauchtums. Es war auch der Tag der Jubiläen. 90 Jahre Freisinger Volksfest und verschiedene Vereine mit einem runden Geburtstag versammelten sich zu einem Standkonzert ein. Durch die regnerische Prognose bereits am Morgen wurde kurzerhand die Veranstaltung statt am Marienplatz Freising im Festzelt abgehalten. Wir vom Trachtenverein Freising in unserem 110. Gründungsjahr ließen uns da natürlich mit Begeisterung mitreißen. 28 Mitglieder, Ehemänner und Eltern waren gekommen um diesem musikalischen Höhepunkt beizuwohnen. Mit der Stadtkapelle Freising, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Freising, die Musikkapelle von unserer Partnerstadt Innichen/ Südtirol und dem Musikverein Zolling war das Programm sehr vielseitig. Von der Polka über Märsche, aber auch modernen Klängen wurde die Zuhörer sehr verwöhnt. Die Moderation übernahmen erneut OB Tobias Eschenbacher und der neue Musikschulleiter Odilo Zapf.


Aber was wäre so ein Sonntag ohne den schon seit Jahren stattfindenden Bayerischen Abend. Ab 17 Uhr hieß es zünftige Musik mit Schuhplattler, Figurentänze und Volkstänze im Festzelt Tauscher. Wiederum die Stadtkapelle Freising unter der Leitung von Jürgen Wüst und sieben Paare vom Almrausch-Edelweiß Freising gestalteten diesen sehr regnerischen, kalten Abend. Der Stimmung tat dies allerdings nichts, neben unseren Tänzern samt Vorplattler Ludwig Bacher und den durchs Programm führenden 2. Vorsitzenden Sepp Lindermaier belegten weitere Mitglieder in allen Altersklassen die sechs reservierten Tische. In drei Auftrittsblöcken wurden unter anderem der Grünwalder, das Bauernmadl, der Burschenplattler D’Katz, das Mühlradl oder der Ammerseer Schuhplattler gezeigt. 


06.09.19: Nach der Sommerpause starten wir das übrige Trachtlerjahr immer mit etwas Besonderem, dem Freisinger Volksfest. Etliche Deandln und Buam ließen es sich nicht entgehen, zum Start in die 5. Jahreszeit am Marienplatz Freising zu sein. Schee und trocken begann pünktlich um 16 Uhr der Weg Richtung Luitpoldanlage, wo für 10 Tage wieder Gaudi, Stimmung und des guade Hopfengold angesagt ist. Im Bierzelt angekommen hat es auch nicht lange gedauert, bis unser Mitglied und Oberbürgermeister der Kreisstadt Freising Tobias Eschenbacher mit drei Schlägen das erste Bierfass’l o’zapft hod…. Vergelt’s Gott an Fähnrich Michi Feilzer, Anderl Feilzer und Stefan Gentzel als Fahnenbegleitung sowie Vitus Barz für Taferl tragen.




27.07.19: Es war wieder soweit, das alljährliche Grillfest zum Abschluss vor der Sommerpause wurde mit Begeisterung angenommen. Insgesamt 42 Personen fanden den Weg ins Übungsgelände vom Technischen Hilfswerk am Seilerbrückl, wo wir Dank Sepp Nowak Jahr für Jahr super feiern können. Grillfleisch, Würstl, selbstgemachte Salate und Kuchen von unseren fleißigen Deandln mitgebracht, trugen neben den vielseitigen Getränken zu einem gemütlichen, langen Aufenthalt bei. Außerdem bat sich die perfekte Möglichkeit, wie auf dem Bild zu sehen ist, die neueste Anschaffung einzuweihen. Unsere Poloshirts sowie die Fleecejacken mit dem Vereinslogo sind für solche Veranstaltungen perfekt.


 


20.07.2019: Die Möglichkeit einmal zum Bogenschießen zu kommen, ermöglichte uns Gerti Neumaier an der Bogenschießanlage Hörgertshausen. Gerti und ihre gesamte Familie sind aktive Bogenschützen. Und auf Einladung von Jugendleiterin Claudia und 2. Vorsitzenden Sepp nutzten viele Trachtler aller Altersklassen  diesen super Nachmittag miteinander zu verbringen. Schnell verging die Zeit bei der Einführung durch Gerti und den 2. Vorsitzenden Arnulf Roidl, das zielen auf die Scheiben oder auch lustige Ziele wie Eule, Eichkätzchen und Co… Mit kühlen Getränken, Kuchen und Steaksemmeln war die Veranstaltung perfekt. Herzlichen Dank für’s ermöglichen und organisieren.


 

13.07.2019: Bei einer Benefizveranstaltung der Organisation „Sonnenherz“ zugunsten von Familien mit krebserkrankten Eltern/Kindern durften auch wir vom Trachtenverein mit einem kleinen Tanzrepertoire beitragen, Spenden zu sammeln. Acht Paare zeigten mit musikalischer Unterstützung von unserem Nikola Volks,-Figurentänze und selbstverständlich auch zwei Schuhplattler und den Burschenplattler „D’Katz“, die dann von fünf Pärchen aus Jugend und jungen Erwachsenen gezeigt wurden. Leider hat es der Wettergott nicht so gut mit der Veranstaltung gemeint, es regnete immer wieder wie aus Kübeln.



 

 

 

 

 05.07.2019: Traditionell im Juli findet der Kulturempfang der Stadt Freising statt. Unser neu gewonnenes Mitglied und OB Tobias Eschenbacher lud diesmal in das neue Evangelische Gemeindehaus ein. Sehr viele Vereinsvertreter der unterschiedlichsten Kulturlandschaften folgten der Einladung. Neben Tobias, er ging in seiner Rede unter anderem auf die Vereinsgeburtstage ein, äußerten sich auch Oberbayerns Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler und Freisings Kulturreferent Dr. Hubert Hierl über die Kulturunterstützer. Musikalisch wurden die Anwesenden ebenfalls mit Tradition und Moderne verwöhnt. Auf der einen Seite eine Abordnung der Stadtkapelle Freising, auf der anderen Seite des Rednerpults Mieke and the Boys. Unser Verein wurde vertreten von den Vorsitzenden Dagmar Nowak und Sepp Lindermaier sowie Kassier Marita Völkl.  



30.06.19: Auch 1 Woche nach dem Gaufest nahmen wir mit stolzen 20 Mitgliedern aus Aktiv und Jugend bei dem Fest der Pfarrpatrone Petrus und Paulus in der Neustifter Kirche teil. Beim Pfarrfest anschließend im Garten des Pfarrheims unter schattigen Bäumen ließ es sich bei kühlen Getränken und netten Gesprächen gut aushalten, bis sich alle in den restlichen sehr heißen Sonntag Nachmittag verabschiedeten. Nochmals vielen Dank an alle und Fähnrich Michael Feilzer und der Fahnenabordnung Berni Nowak und Anderl Feilzer fürs repräsentieren unserer Fahne beim Gottesdienst….



23.06.19: Nach vielen Jahren ohne Gaufeste fand 2019 endlich mal wieder ein Treffen aller Vereine statt. Ausrichter war anlässlich des 100. Gründungsjahr unser Trachtenverband „Isargau“ und der Trachtenverein „Ismaning Stamm“, dieser Verein konnte bereits auf 110. Jahre anstoßen.

Bereits am Vortag zum Volkstanz waren wir Freisinger Trachtler gut vertreten. Am Festsonntag ließen es sich 23 aktive Mitglieder und 7 Jugendliche nicht entgehen, bei einer der größten Veranstaltungen im Jahr teilzunehmen. Neben dem Festzug durch Ismaning konnten wir auch mit einem Ehrentanz, dem „Haidauer“ Schuhplattler im Festzelt mit sieben Paaren den Tag mitgestalten. Vielen Dank an alle die dabei waren und  „Vergelts Gott“ an Michael, Berni und Anderl als Fahnenabordnung sowie unserem Vitus Barz, er hat unser Vereinstaferl getragen.


 

 

10.06.19: Es war wieder soweit, ganz Bayern hat sich diesmal am Pfingstmontag zum Preisplattln der Gausieger, dem bayerischen Löwen, getroffen. Stattgefunden hat die Veranstaltung diesmal in Gersthofen im Altbayrisch-Schwäbischen Gauverband. Fünf Teilnehmer aus Freising qualifizierten sich beim Isargau Wertungsplattln im vergangenen April und durften nun um den heißbegehrten Löwenanstecker plattln und drahn. Und das waren dann doch Konkurrenten aus insgesamt sieben Gauverbänden.

Hier die super Platzierungen:

 

Buam Altersklasse 0-9 Jahre (11 Teilnehmer):

Nepomuk Barz          1. Platz

 

Buam Altersklasse 10-13 Jahre (16 Teilnehmer):

Leonhard Barz          1. Platz

 

Deandln Aktiv I (27 Teilnehmer):

Eva Lindermaier        7. Platz

 

Buam Aktiv I (27 Teilnehmer):

Michael Feilzer           5. Platz

 

Buam Altersklasse (14 Teilnehmer):

Sepp Lindermaier      7. Platz

 

Liabe Teilnehmer, es war a mords Freid ein zuzumschaun und mit eich den Erfolg feiern zum derfa, Gratulation und machts olle weiter so…..


30.05.19:Traditionell findet an Christi Himmelfahrt alljährlich die Wallfahrt des Isargaus von Fraunberg nach Maria Thalheim statt. Viele Gläubige schlossen sich an diesem schönen Donnerstag an. Das Besondere in diesem Jahr ist ja das 100. Jubiläum unseres Trachtenverbands. Und natürlich waren wir aus Freising auch dabei, mit 7 Mitgliedern und Lukas. Vielen Dank an Dagmar und Sepp Nowak, Claudia, Sepp und Josef Lindermaier sowie Julia und Jan Fischer.


13.05.19: Unser Patenkind Isartaler Moosburg lud zum Isargau Sänger- und Musikantenstammtisch beim Schnaitl Wirt in Wang ein. Wir Freisinger Trachtler waren mit insgesamt elf Personen, darunter unsere „Hilsenbeck Deandl’n“ Monika und Gerti dabei. Mit weiteren Gruppen gestalteten beide den Abend mit Liedern, manche mit Gitarrenbegleitung, aber auch A-Cappella. Durchs Programm führte Gaumusikwartin Petra Kölbl. Mia können sehr stolz sein, so gute Sängerinnen in unserer Mitte zu haben, denn so wie auch beim Gründungsfest, bei den Ehrungen und in der Weihnachtsfeier bereichern die Zwei mit ihrem gesanglichen Repertoire immer unser Vereinsleben.


04.05.19: Unsere Jugendleiter Bianka und Claudia luden bereits zum zweiten Mal 

die Jugendlichen ein, Muttertags Geschenke in Ton zu basteln. Der Fantasie waren 

keine Grenzen gesetzt. Beim ersten Treffen gestalteten alle ihre Blumen, Schälchen 

usw. und nun wurde nach dem ersten Brennen alles farblich verschönert, die Endergebnisse werden pünktlich zum Muttertag fertig. Einen besonderen Dank gilt 

auch unserer Silvia, sie kümmerte sich um's brennen sowie die vielen Farbkombinationen.

 

 

 

 01.05.19: Mit 25 Deandl'n und Buam war es uns eine Freude beim Maibaum aufstellen  in Hörenzhausen dabei zu sein. Wie schon die letzten Jahre feierten wir Trachtler zusammen mit Annemarie, Richard, Leonhard, Vitus, Nepomuk und Anna diesen traditionellen Tag in ihrer Hoamat. Getanzt wurde der Bandltanz, verschiedene Volkstänze mit den Mitfeiernden sowie einige Schuhplattler. Leonhard und Nepomuk, beide stolze Sieger vom Preisplattln letzen Sonntag, führten den anwesenden Gästen 

und Verwandten sogar ihren Einzelplattler vor. Bei Grillfleisch, Salaten, Kaffee und Kuchen wurden wir wie immer kulinarisch sehr verwöhnt und Petrus hatte auch ein 

Herz für uns alle, herrlichstes Wetter begleitete den schönen Feiertag. 

Herzlichen Dank Richard und Annemarie.




28.04.19: Beim Preisplattl‘n und Deandldrahn vom Isargau im Bürgerhaus Oberschleißheim  waren wir vom Trachtenverein „Almrausch-Edelweiß" Freising wie schon letztes Jahr  mit 16 Einzelteilnehmer und diesmal sogar mit zwei aktiven 

Gruppen dabei, darunter neun Deandl’n und Buam im Alter zwischen 14 und 

24 Jahren. Nepomuk und Leonhard Barz, beide erreichten in ihren Altersklassen den ersten Platz, Eva  Lindermaier (Platz 2) und Michael Feilzer (Platz 3) kämpften 

sich in der schwierigsten und auch engsten Wertungsklasse Aktiv I ganz nach vorne 

und 2.Vorsitzender Sepp Lindermaier  (Altersklasse) erplattlete sich ebenfalls den 

ersten Platz. Somit haben wir in diesem Jahr fünf Teilnehmer beim  bayerischen 

Löwen, dem Preisplattl’n der Gausieger. Am 10. Juni findet  in Gersthofen 

(Altbayrisch-Schwäbischer Gauverband) das begehrte Plattln um die Anstecknadel 

statt. Zu aller Freude konnte unsere aktive Gruppe den dritten Platz verteidigen... 

Buam und Deandl, machts weiter so:-))))


Hier alle super Platzierungen:
Buam -9 Jahre (10 Teilnehmer)
Nepomuk Barz 1. Platz

Buam 10-13 Jahre (23 Teilnehmer)
Leonhard Barz 1. Platz

Vitus Barz 6. Platz


Deandl'n 10-13 Jahre (21 Teilnehmer)

Anna Guttner  16. Platz


Deandl'n 14-16 Jahre(14 Teilnehmer)

Johanna Hartung 4. Platz

Kathrin Lubig 10. Platz

 

Buam Aktiv I (26 Teilnehmer)

Michael Feilzer 3. Platz

Berni Nowak 4. Platz

Bacher Ludwig 18. Platz

Schmidt Nikola 26. Platz


Deandl'n Aktiv I (32 Teilnehmer)

Eva Lindermaier 2. Platz

Bianka Nowak 5. Platz

Verena Samson 6. Platz


Buam Altersklasse (11Teilnehmer)
Sepp Lindermaier 1. Platz

Deandl'n Altersklasse (9 Teilnehmer)

Mischa Feilzer 5. Platz

Claudia Lindermaier 7. Platz


aktive Gruppe I (7 teilnehmende Gruppen)bestehend aus
Bacher Ludwig/ Nowak Bianka
Nowak Berni/ Samson Verena
Feilzer Michael/ Hartung Johanna
Lindermaier Sepp/ Lindermaier Eva  Platz 3


aktive Gruppe II

Schmidt Nikola/ Nowak Dagmar

Progl Markus/ Fischer Julia

Progl Günther/ Progl Ramona

Barz Leonhard/ Lindermaier Claudia Platz 7

Eich olle herzlichen Glückwunsch und den Löwenteilnehmer vui Glück im Juni


 

 

07.04.19: Bei der Frühjahrsgauversammlung vom Trachtenverband Isargau am vergangenen Sonntag hatte Gaujugendleiterin Conny Deinstorfer auch für unseren Verein eine Überraschung parat. In einer bewegenden Laudatio würdigte sie die  vorbildliche, ehrenamtliche Einsatzbereitschaft von Jugendleiterin Claudia Lindermaier anlässlich besondere Verdienste in der Jugendarbeit mit der silbernen Ehrennadel und der dazu gehöhrenden Urkunde. Es war unserer 1. Vorsitzenden Dagmar Nowak eine Freude, diese Ehrung zum Laufen zu bringen. Liebe Claudia, herzlichen Glückwunsch und mach weiter so.



30.03.19: Beim letzten Vereinsabend gab es für 1. Vorsitzende Dagmar Nowak  und den Mitgliedern wiederum Grund zur Freude. Eine Aufnahme von der Jugend ins aktive Trachtlerleben durften wir die letzten Jahre öfter vornehmen. Auch Benedict Gärtner gehört nun zu unserem sehr starken Nachwuchs über 18. 

Glückwunsch Bene…..



16.03.19: An der Jahreshauptversammlung war neben den ernsten Themen auch ein Grund zu feiern. Anni Maurer, seit vielen Jahren bei uns im Trachtenverein, hatte im Februar ihren 80. Geburtstag und natürlich gratulierte 1. Vorsitzende Dagmar Nowak mit den passenden Worten und einem Präsent. Stets unterstützend beteiligt sich unsere Anni im Vereinsleben, jahrelang begleitete sie ihren Mann Erwin bei der Ausführung der verschiedensten Ämter, zuletzt sogar als 1. Vorsitzender. Und Anni ist auch heute noch sehr aktiv dabei, Vereinsabende, Kirchenveranstaltungen und kleinere Festzüge, was gesundheitlich zu machen ist, lässt Anni sich auch nicht lange bitten. Natürlich dürften die Glückwünsche von der restlichen Trachtlerfamilie und der Ehrentanz mit dem 2. Vorsitzenden Sepp Lindermaier nicht fehlen. 

Mit Michael Feilzer, bis zu seinem 18. Lebensjahr vertreten durch seinen Vater Anderl Feilzer, konnte der Ausschuss einen Fähnrich gewinnen. Bei der Mitgliederversammlung wurde Gerti Neumeier als zweite Kassenprüferin neben Josef Lindermaier jun. gewählt. Euch beiden vielen herzlichen Dank und vui Spaß bei der Ausübung eurer Ämter.


10.03.19: Leider wurde wettertechnisch aus dem normalerweise geplanten Skiausflug nichts, es regnete. Stattdessen wurde einfach umgemodelt und viele folgten der Einladung unserer Jugendleiter in die Eishalle Freising zum Schlittschuhlaufen. Eine nette Abwechslung, sich mal außerhalb des Vereinsheims zu treffen.



09.03.19: Mit 17 Freisingern Trachtlern schauten wir uns die kleine, sehr feine Brauerei von der Familie Schweiger in Dorfen an. In Handarbeit wird von Andreas Schweiger jun. mit seinem Team das "gschmackige Hopfengold" hergestellt. Und selbstverständlich durften wir uns selber davon überzeugen, drei verschiedene Biersorten gab es neben einer deftigen Brotzeit zum probieren im Dorfener Vereinsheim. 


 

 24.02.19: Und gleich am nächsten Tag war wieder Action angesagt. Beim maskierten Treiben im Lerchenfelder Pfarrheim beim Kinderfasching durften Bianka, Claudia und Co. auftreten. Leonhard, Vitus und Nepomuk machten mit ihren Deandln Maria,  Jugendleiterin Bianka und Kathrin das Hirtamadl, den Ruhpoldinger, das Bauernmadl, den Haushamer und mit allen Kindern und Eltern, die anwesend waren die Sternpolka. Begleitet wurden die drei Paare von unserem Vorplattler Ludwig auf der Ziach.   



05.02.19: Unsere 1. Vorsitzende Dagmar Nowak, begleitet von Kassier Marita Völkl und Bernhard Nowak nahmen zusammen das Treffen bei unserem Stadtoberhaupt Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher wahr. Neben den schönen Erinnerungen an unser 110-jähriges Fest wurde auch über die Mitgliederentwicklung im Verein und verschiedene Auftritte gesprochen. Natürlich durften auch Worte zu unseren Vereinsreisen zur grünen Woche 2016 in Berlin und das größte Maibaumfest 2018 in Abbehausen/Bremerhaven nicht fehlen. Das Besondere an dem Besuch war dann allerdings die Aufnahme von unserem OB in den Trachtenverein. Es ist doch immer schön, ein Mitglied gewinnen zu können. „Tobias, herzlich willkommen bei uns im Verein“.

 

 

 

12.01.19: Mit sehr vielen Mitgliedern startete der Trachtenverein ins neue Jahr beim ersten Vereinsabend. Und der Freisinger Trachtenverein wächst stetig weiter. An diesem Abend durfte 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier auch eine Vereinsaufnahme durchführen, Markus Merten ist seiner Frau Monika, sie gehört den Hilsenbeck-Deandl’n an, gefolgt. Herzlich willkommen bei uns, liaber Markus.  



Und natürlich noch ein kleiner Rückblick auf's Jahr 2018!!!!


06.10.18: Gebührend mit einem sehr schönen Fest beging unser Trachtenverein jetzt sein 110-jähriges Bestehen. 1908 wurde der Trachtenverein gegründet, zwei weitere bestehende Vereine aus Freising schlossen sich im Laufe der Jahre an. Den Anfang bildete ein Festgottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul in Freising-Neustift, zelebriert durch Wieskurat Walter Brugger, musikalisch umrahmt von einer Abordnung der Stadtkapelle Freising zusammen mit vier Deandl’n, zwei sogar aus den eigenen Reihen, Gerti Neumaier und Monika Merten. Und unsere Jugend gestaltete die Messe mit Fürbitten sowie Leonhard und Vitus ministrierten. Selbstverständlich dürfen bei so einem Ereignis auch Böllerschützen nicht fehlen, Julia und Richard, ebenfalls aus unserem Verein, brachten punktgenau die Schüsse zum Ausdruck. Allen ein herzliches „Vergelts Gott“ dafür. Anschließend ging es zum Feiern nach Hallbergmoos in den Hausler-Hof Stadl, wo sich insgesamt ca. 200 Mitfeiernde einfanden, 60 Personen vom Freisinger Trachtenverein. Nach der Begrüßung folgte das gemeinsame Essen, perfekt organisiert von unserem Gastwirt Sebastian Hausler mit Team und nach den Grußworten von unserm  Schirmherr und Mitglied, MdB Erich Irlstorfer, Oberbürgermeister der großen Kreisstadt Freising Tobias Eschenbacher, Tanja Seiderer von unserem Trachtenverband Isargau konnte der Abend tänzerisch beginnen. Für die perfekte Musik sorgten die Familienmusik Schweiger aus Dorfen mit Andreas sen., Andreas jun. und  Maria, sowie Florian Bergweiler. Sagenhafte zehn Paare mit dem Alter unter 27 Jahren schuachten als Erstes den Schnacklwalzer. Vorher machten alle Aktiven aus dem Jubelverein die Sternpolka, halb als Volkstanz, halb wiederum mit Schuhplattlern, ala Olympia 1972. Zu allen Stationen sprachen 1. Vorsitzende Dagmar Nowak und 2. Vorsitzender Sepp Lindermaier  die jeweiligen Details dazu. Unter anderem auch die Patenschaft zum Patenverein D’Neubeurer München, diese Verbindung besteht seit 1911 und zu den Patenkinder Isartaler Moosburg, diese entstand im Jahre 1935. Beides mit stetigem und regelmäßigen  Austausch verbunden. Die Tänze unserer Patenvereine waren dann der Sechsertanz von den Neubeurern und der Bergwerksplattler von den Moosburgern. Weitere sehr schöne Auftritte zeigten die Brudervereine aus

Erding (Dreisteirer), Dorfen mit ihren Goaßlschnoizern und Eicherloh (Mooswinkler).

Die allgemeinen Tanzrunden, die uns sehr wichtig waren, fanden ebenfalls guten Anklang. Mit dem Starnberger Plattler und am Ende dem Sterntanz mit 24 aktiven Tänzern vom Freisinger Trachtenverein ging ein sehr schöner Abend zu Ende. Herzlichen Dank an alle, die bei  allen Vorbereitungen,  geholfen haben.          


10. - 13.05.18: Los ging es mit der Roaß nach Abbehausen/Butjadingen, zum Fest des größten Maibaums Deutschland. Mit 7 Paaren machten wir uns zusammen mit den Goaßlschnoizern aus Wolfersdorf und den Goldachern Buam auf den Weg gen Norden. Das Hotel Butjadinger Tor von Veranstalter Udo Venema war ab jetzt fest in bayerischen Händen. Donnerstagabend im Festzelt präsentierten wir dann die ersten Tänze, der Höhe-punkt folgte aber am Samstag beim Aufstellen des 49,8m und ca. 9 Tonnen schweren Maibaums. Mit Plattlern, Volkstänzen und dem Bandltanz brachten wir bei strahlendem Sonnenschein bayerisches Brauchtum an die Nordseeküste. Vielen Dank für alles.


 

 

 

 

 

 Unser Vereinsspruch:


Wos sama, gmiadle sama,

sama am Berg, oda im Doi,

gmiadle sama iwaroi,

mia

Almrausch-Edelweiß Stamm Freising